Schulprojekttag Afrika: Workshops und Infos, Begeisterung, Lebensfreude und Ernsthaftigkeit – so bun


Schulprojekttag Afrika: Workshops und Infos, Begeisterung, Lebensfreude und Ernsthaftigkeit – so bunt und vielfältig wie das Leben auf unserem Nachbarkontinent!

Wir bieten Ihnen einen Schulprojekttag zum Leben in Afrika, der alle Sinne der Schüler anspricht! Er wird nachhaltig in Erinnerung bleiben! Er ist für alle Schularten und Altersstufen geeignet.

Unsere Musikgruppe nimmt die Schüler mit auf die Reise  zum Nachbarkontinent bei einem  gemeinsamen Auftaktkonzert. Die Musikerinnen und Musiker aus Ghana, dem Kongo, der Elfenbeinküste und Deutschland singen, trommeln und tanzen Lieder aus vielen afrikanischen Ländern, stellen sich dabei vor und den Ablauf des Tages.

Dann geht’s in vier parallele Workshops, die alle nacheinander durchlaufen: Trommeln, Singen, Tanzen, Powerpointvortrag zum Leben in Afrika und was wir damit zu tun haben. Sie dauern je 30 Minuten.

Bei der Mittelstufe und Oberstufe fängt das Programm mit einem kombinierten Auftaktkonzert und Powerpointeinführungsvortrag an. Daran schließen sich dann die vier Workshops: Trommeln, Singen, Tanzen und Diskussion an.

Abgerundet wird der erlebnisreiche Tag mit einem kleinen Abschlusskonzert, bei dem alle noch einmal zusammenkommen.

Nachmittags oder abends können die Schüler  mit der Gruppe bei einem Mitmachkonzert Eltern und Öffentlichkeit das zeigen, was sie gelernt haben. Dabei spielt die Gruppe zum Teil, aber alle Kinder oder Jugendlichen trommeln und tanzen auch selbst mit, und auch die Eltern werden aktiv einbezogen.

Die Kosten für den Projekttag liegen in der Höhe eines Kinobesuches für dieSchüler: sechs Euro je Kind, mindestens 1200 Euro. Darin sind die Fahrtkosten enthalten. Dies nur die grobe Richtung, weitere Einzelheiten können wir Ihnen als Info zukommen lassen, wenn Sie Interesse haben, uns zu buchen, Sie können mehr aber auch auf unserer Homepage finden (www.blackandwhite-schwarzundweiss.de) oder auf unserem Blog.

Noch zum Hintergrund unseres Projektes: Unsere Musikgruppe spielt für den gemeinnützigen Verein „Initiative Black&White“. Sein Ziel ist es zur afrikanisch-europäischen aber auch zur internationalen Verständigung beizutragen und zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Der Verein setzt sich für die Umsetzung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein, d.h. will Beiträge leisten, eine Welt aufzubauen, in der alle menschenwürdig leben können. Mitglieder der Gruppe sind zum Teil Kriegsflüchtlinge, die durch die Arbeit in der Gruppe das Recht haben, als Künstler in Deutschland zu bleiben. Ein Mitglied der Gruppe hat vorher Straßenkinder unterrichtet und baut für diese Kinder ein Projekt in ihrem Heimatland auf.

Mehr Information und Buchung über das Büro der Initiativen in 37281 Wanfried (der Ort liegt mitten in Deutschland an der hessisch-thüringischen Grenze, zwischen Kassel, Eisenach und Göttingen).

Telefon: 05655-924981, Mobil: 0171-9132149 Email: blackandwhite1@gmx.net

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihren Schülern durch unsere Angebot einen neuen Zugang zu Afrika und zur Welt öffnen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Lieberknecht, Koordinator der Initiative Black&White

0 Ansichten0 Kommentare