Er verstand es, auch komplexe Zusammenhänge mit einfachen Worten, vor allem aber fesselnd und ergrei

Projektwoche: Workshop mit der deutsch-afrikanischen Initiative Black & White

am 19. Oktober 2012. Veröffentlicht in Projektwoche


afrika

„Jambo, Jambo! Wir sind von der Initiative Black § White und treten ein für eine gerechte Welt ohne Hunger und Armut, Krieg und Gewalt, aber mit Bildung, Arbeit, Trinkwasser und Gesundheitsversorgung für alle Menschen! Mit gleichen Rechten für Frauen und Männer, Menschen aller Hautfarben, Religionen, Nationen und Völker!“

So begrüßte Wolfgang Lieberknecht die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 im Rahmen eines kurzen Eröffnungskonzerts in der Aula. Dort wurden zunächst einige einfache Lieder in Suaheli mit den Schülern/innen gemeinsam gesungen. Anschließend informierte Wolfgang Lieberknecht die Klassen über die Lebensbedingungen und die Notlage vieler Menschen in Afrika. Er verstand es, auch komplexe Zusammenhänge mit einfachen Worten, vor allem aber fesselnd und ergreifend zu erklären. Die Schüler folgten dem sehr langen Vortrag mit großem Interesse, einige Äußerungen verdeutlichten, dass es Wolfgang Lieberknecht durchaus gelungen war, die Kinder für die Ziele der Initiative Black & White (s.o.) zu sensibilisieren. Danach ging es in die Workshops, um den Kindern die Kultur und die Lebensbedingungen Afrikas näher zu bringen. In einem Workshop wurden afrikanische Kinderlieder einstudiert und gemeinsam gesungen. Daneben stand das Bongo-Trommeln auf dem Programm. Die Schüler waren begeistert bei der Sache und erprobten zuerst einfache Klangfolgen. Später versuchten sie den immer schneller und komplexer werdenden Vorgaben von Daniel zu folgen. Am Ende der Einheit hatten alle den gleichen Rhythmus gefunden, das beeindruckende Ergebnis war ebenso harmonisch wie laut.

Danach ging es zu Marina und Elisabeth, die den Tanzworkshop leiteten. Bei der Erprobung einfacher afrikanischer Tänze waren die Mädchen und Jungen motiviert und mit sehr viel Spaß bei der Sache und konnten die Schrittfolgen nach wenigen Übungsdurchgängen mehr oder weniger geschmeidig mittanzen. Das Singen einfacher afrikanischer Lieder in Suaheli stand ebenfalls auf dem Programm der Initiative. Auch hier waren die Fünftklässler begeistert bei der Sache, nicht selten waren im Anschluss auf den Fluren des Antonianum die fröhlichen Kinderlieder zu hören.

http://www.antonianum-vechta.de/aktuelles/76-projektwoche/217-projektwoche-workshop-mit-der-deutsch-afrikanischen-initiative-black-white

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen