ENDE DES BÜRGERKRIEGS: Libyen nimmt neuen politischen Anlauf

Aktualisiert: Feb 6

20. Januar 2021: Unter Uno-Führung wurde ein Mechanismus erarbeitet, der Libyen eine von allen Regionen des Landes akzeptierte Übergangsregierung bringen soll

Zwischen Hoffnung und Skepsis sind Beobachter des derzeit laufenden Versuchs hingerissen, den politischen Prozess in Libyen neu zu starten: Fast zehn Jahre nach dem Sturz des Regimes von Muammar al-Gaddafi geht es in dem schwer gespaltenen nordafrikanischen Land um nicht weniger als um die Frage, ob es in seiner jetzigen territorialen Form eine Zukunft haben wird. In Genf einigten sich am Dienstag die Vertreter des neu aufgesetzten "Libyschen Politischen Dialogforums" (LPDF) auf die Formel für die Einsetzung einer von allen Regionen akzeptierten Übergangsregierung, die Libyen im Dezember 2021 in Wahlen führen soll.

Libyen nimmt neuen politischen Anlauf - Gudrun Harrer: Analysen & Kommentare - derStandard.at › Diskurs

Uns kommt es mit unserer Nachrichtenarbeit auf dieser Seite nicht nur darauf an, mehr über das Kriegsleid und seine Ursachen zu erfahren oder bekanntzumachen. Wir wollen dazu beitragen, den Krieg von der Welt zu verbannen und das Kriegsleid zu beenden. Dazu sind viel mehr Menschen erforderlich, die sich dafür engagieren und gemeinsame Kräfte schaffen. Dafür ist auch afrikanisch-europäische Zusammenarbeit erforderlich Wir würden uns freuen, wenn Du mit uns ein überparteiliches zivilgesellschaftliches afrikanisch-europäisches Team aufbaust, das sich nachhaltig und gemeinsam für Frieden in Westafrika engagiert. Hier kannst Du Dich in dem Team registrieren: Wir laden Dich dann zu Online-Konferenzen ein, um das gemeinsame Engagement zu beginnen: Frieden fördern in Afrika Team/Team to Promote Peace in Africa | Black and White (initiative-blackandwhite.org)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen