Allen Schülern hat der Tag sehr gut gefallen“, zog Schulleiterin Ingrid Siebert-Löschner Bilanz. Der



Grolland – 03.04.2014

Beim Afrikatag wird getanzt und gesungen

Von Jörg Teichfischer

Grolland. Beim Afrikatag an der Grundschule Grolland ging es ziemlich laut her: Trommelschläge erklangen aus der Turnhalle, im Musikraum wurden Lieder gesungen und in der Eingangshalle getanzt. Nicht nur die Musik stand im Vordergrund des Projekttages, sondern auch die Kultur und die Menschen des afrikanischen Kontinents. Zu Gast waren vier Afrikaner mit dem Koordinator Wolfgang Lieberknecht vom Verein „blackandwhite – schwarz und weiß“, die den Jugendlichen Informationen über den Erdteil vermittelten.


  1. nicht mit Facebook verbunden

Facebook "Like"-Dummy
  1. nicht mit Twitter verbunden

"Tweet this"-Dummy
  1. nicht mit Google+ verbunden

"Google+1"-Dummy

Einstellungen





Projekttag GS-Grolland / Afrikanische Trommeln

© Walter_Gerbracht

Beim Afrikatag hielt es niemanden mehr auf den Stühlen. Die Schülerinnen und Schüler tanzten ausgelassen mit den afrikanischen Gästen.


Lieberknecht zeigte den Schülern, wie groß Afrika ist und dass es dort auch große moderne Städte gibt. Außerdem erfuhren sie, dass ihr beliebter Kakao sowie das für Handys notwendige Erz Coltan größtenteils aus Afrika stammen.

Der Ghanaer Daniel Sarpong bot in der Turnhalle einen Trommelworkshop an und erklärte den Schülern, wie sie ihre Hände richtig halten und wie sie sie richtig auf die Trommel schlagen. Gabriel Fundi aus dem Kongo sang mit den Teilnehmern Lieder auf Suaheli. Eunice Lieberknecht und Roger Nsambu brachten den Interessierten afrikanische Tänze bei. „Die Kinder in Afrika lernen Tanzen, wenn sie Laufen lernen“, erklärte die aus Togo stammende Eunice.

Bei dem Abschlusskonzert hielt es Kinder sowie Erwachsene nicht mehr auf den Plätzen und sie tanzten, sangen und bildeten eine Polonaise. „Allen Schülern hat der Tag sehr gut gefallen“, zog Schulleiterin Ingrid Siebert-Löschner Bilanz. Der Projekttag war aus ihrer Sicht ein voller Erfolg und eine gelungene Maßnahme, die das pädagogische Leitziel der Schule verstärke, die Kinder zu Toleranz und Demokratie zu erziehen.

http://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/ausgabe-sued_artikel,-Beim-Afrikatag-wird-getanzt-und-gesungen-_arid,818515.html

0 Ansichten0 Kommentare