Afrikanische Leichtigkeit: “Multi-Kulti-Tag” – Die Mitglieder der Gruppe “Bl

Trommeln, Tanzen und Theater

Der erste “Multi-Kulti-Tag” der beiden Regelschulen und des Gymnasiums in Hildburghausen ist zu einem bunt-fröhlichem Miteinander geraten. Eine Wiederauflage scheint bereits ausgemacht.

Von Falk Zimmermann








zurückvergrößernweiter





Hildburghausen  Afrikanische Leichtigkeit – irgendwie passte das, so kurz vor den Ferien, besonders zu dieser Premiere. Der erste “Multi-Kulti-Tag” des Gymnasiums Georgianum und der Regelschulen Joliot Curie und Dr. Carl Ludwig Nonne – er darf denn auch getrost als gelungen bezeichnet werden. Denn was da in den Räumen der Schulen und im Stadttheater Hildburghausen zu erleben war, macht eine Wiederholung fast schon zu einem Muss. Vielleicht wird sogar eine schöne Tradition daraus.

Angelegt war der Tag sozusagen zweigeteilt. So stand das Thema Afrika ganz im Mittelpunkt für die Klassenstufen 6 und 7 der drei Schulen. Man trommelte, tanzte und sang nach Herzenslust, selbst die Scheuesten tauten alsbald auf und ließen sich von Elisabeth und Marina von der Elfenbeinküste, mit Gabriel aus dem Kongo und Daniele aus Ghana bei nicht lange bitten. 

http://www.google.de/imgres?q=black+%26+White+Afrika+Schule&start=183&hl=de&client=browser-rockmelt&sa=X&channel=omnibox&biw=693&bih=331&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=Mz4_cMQxPI_18M:&imgrefurl=http://www.insuedthueringen.de/1688366&docid=oBee1lUaEEF6mM&imgurl=http://www.insuedthueringen.de/storage/pic/intern/import/fp-mpo/hildburghausen/1365333_3_xio-fcmsimage-20110705171038-006003-4e13296e5a890.fz_multikulturelle14_060711.jpg%253Fversion%253D1309878740&w=520&h=324&ei=j9maULbQIcXIsgaX04HYCw&zoom=1&iact=rc&dur=4&sig=110184851161180560343&page=27&tbnh=127&tbnw=257&ndsp=7&ved=1t:429,r:85,s:100,i:259&tx=140&ty=51

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen